Leibrente

„Stellen Sie sich einfach vor, …

… Sie interessieren sich für einen Hausverkauf auf Rentenbasis. Sie möchten also Haus oder Wohnung in eine monatliche Immobilienrente umwandeln.“

Jetzt heißt es: Über die Möglichkeiten der Immobilienverrentung informieren und mit den eigenen Vorstellungen abgleichen, die Immobilie korrekt bewerten, Verrentungs-Berechnungen erstellen und die Vertragsbedingungen (Wohnrecht, Laufzeiten, Rentenart) festlegen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ist das erledigt sollten Sie möglichst viele Angebote für die Immobilien-Leibrente einholen, denn nur je mehr Angebote, desto besser das Ergebnis. Diese Angebote werden nun verglichen und gewissenhaft geprüft.

Und zum Schluss kommt das Wichtigste: Der Verrentungs-Kaufvertrag muss so gestaltet sein, dass er nicht nur scheinbar, sondern wirklich sicher ist. Was passiert, wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommt? Oder bei einem Wohnrecht: Wie ist die Regelung, wenn Sie vorzeigt ausziehen? Da gibt es viele Dinge die zwingend zu beachten sind und nur die wenigsten Notare haben damit Erfahrung.

Ralf Schwarzhof | Gründer und Geschäftsführer der Leibrenten-Börse für Immobilien

„Mit unserem Rundum-Sorglos-Paket machen wir Ihnen das Leben einfacher.
Von der ausführlichen Erstberatung, über die Vermarktung bis hin zum Kaufvertragsentwurf: Als Deutschlands erfahrenstes und ältestes Unternehmen für Immobilienverrentungen garantiere ich Ihnen das bestmögliche Verrentungsergebnis und den rechtlich sichersten Vertrag.“

Kontakt

Sie möchten mehr über die Leibrente erfahren? Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    Ja, ich willige in die Datenschutzerklärung ein.